Seite drucken |
Fenster schließen |

Feliciano

Feliciano liest einen Handzettel, der die Gefahren durch Minen erklärt

Hallo, ich heiße Feliciano und komme aus Angola, das ist im Süden von Afrika. Ich wohne mit meiner Familie in Benguela, das liegt am Meer und ist ungefähr 300 Kilometer von der Hauptstadt Luanda entfernt.

In Angola war viele Jahre lang ein Bürgerkrieg, der erst seit 2002 wieder vorbei ist.

Durch diesen Bürgerkrieg liegen überall im Boden in Angola viele Landminen, die für die Bauern und auch die Kinder besonders gefährlich sind. Das weiß ich von den Leuten von Handicap International, die bei uns Minenaufklärung gemacht haben. Von ihnen habe ich viele Dinge gelernt.

Eine Gruppe von Jugendlichen und Erwachsenen nehmen an einer Minenaufklärung teil. In ihrer Mitte sitz ein Mann, der ein Schild, das vor Minen warnt, hochhält.

Sie haben uns erklärt, wie man eine Mine erkennt und was man tut, um sie zu kennzeichnen, so dass niemand anderes mehr darauf tritt. Von ihnen weiß ich auch, in welchen Gegenden hier besonders viele Landminen liegen, und dass ich da am besten nicht hingehen soll. Wenn ich doch mal eine Mine entdecke, dann muss ich stehen bleiben und um Hilfe rufen. Meine Eltern oder andere Erwachsene kommen dann und kennzeichnen die Mine. Sie helfen mir dann auch, dass ich wieder auf den Weg zurück komme, ohne dass etwas passiert. Außerdem haben wir auch gelernt, wie gefährlich und gemein die Landminen sind, und dass wegen ihnen nicht nur hier bei uns in Angola die Menschen ihre Felder nicht mehr bestellen können. Überall auf der Welt gibt es Länder, in denen es den Menschen so geht wie uns.

Deshalb finde ich es wichtig, dass viele Leute zur Minenaufklärung gehen, weil immer noch sehr viele Menschen in Angola und in anderen Ländern durch Landminen schwer verletzt werden oder sogar sterben.

Dies ist eine Minenaufklärungsbroschüre. Sie zeigt, was man nicht machen darf wenn man eine Mine findet und was passieren kann wenn man nicht aufpasst.

Viele Leute hier können nicht lesen, und deshalb haben wir von Handicap International Handzettel bekommen, in denen alles mit Bildern erklärt wird. Auf diesem Bild hier siehst Du, wie das aussieht. Das verstehen alle!

Wenn du noch mehr über Angola wissen möchtest, dann klicke auf den kleinen Pfeil:

weiter

Stand: 11/2008