Seite drucken |
Fenster schließen |

Sierra Leone

Die Flagge von Sierra Leone. Sie besteht aus drei gleich großen, horizontalen Streifen: oben grün, in der Mitte weiß und unten blau.

<< Das ist die Flagge von Sierra Leone.

Sierra Leone liegt im Westen Afrikas an der Küste des Atlantik. Die Nachbarländer sind Guinea und Liberia.

Eine Landkarte von Sierra Leone, das an Guinea, Liberia und den Atlantischen Ozean grenzt.

Hier ist das Wetter sehr heiß und die Luftfeuchtigkeit immer sehr hoch. Im Sommer, von Mai bis November, regnet es viel – in den übrigen Monaten dagegen kaum.

Sierra Leone ist nur etwas größer als das Bundesland Bayern. Die Hauptstadt von Sierra Leone heißt Freetown. Dort leben fast eine Million Menschen. Insgesamt hat Sierra Leone rund 5 Millionen Einwohner (Deutschland dagegen fast 82 Millionen!).

Erst seit 1961 ist Sierra Leone offiziell ein eigenständiges Land. Zuvor war es englische Kolonie.

Von 1991 bis 2002 gab es in Sierra Leone einen grausamen Bürgerkrieg, durch den sehr viele Menschen starben oder in andere Länder flüchten mussten. Die Bürgerkriegsgruppen zwangen auch viele Kinder zu kämpfen. Sehr viele Menschen wurden in diesen Jahren verstümmelt. Heute, nach dem Krieg, gehört Sierra Leone zu den ärmsten Ländern weltweit. Wie schlecht die Lebensbedingungen in Sierra Leone sind, sieht man daran, dass ein Mensch dort durchschnittlich nur 43 Jahre alt wird.

Die offizielle Sprache in Sierra Leone ist Englisch, aber es werden auch viele andere Sprachen wie z.B. Krio, Temne und Mende gesprochen. Wenn du auf Krio „Hallo“ sagen möchtest, dann sagst du „Kushe“.

Handicap International ist seit 1996 in Sierra Leone aktiv und hilft unter anderen den Kriegsopfern. Zum Beispiel werden ehemalige Kindersoldaten psychologisch betreut, weil sie furchtbare Dinge erlebt haben und das nur sehr schwer verarbeiten können.

<< zurück zu Kais Geschichte