Endrit

Das bin ich mit meiner Prothese
Endrit und seine Schwester sitzen auf der Treppe zu ihrem Haus. Endrit spielt mit seiner Prothese, seine Schwester mit ihren Kniestrümpfen.

Ich heiße Endrit und bin gerade acht Jahre alt geworden.

Mit meiner kleinen Schwester, meinen Eltern und meiner Tante wohne ich im Kosovo in dem kleinen Dorf Caraleve.

Als ich noch sehr klein war, gab es Krieg bei uns, meine Eltern sind damals mit mir über die Grenze ins Nachbarland geflohen. Als wir zurück kamen, war unser Haus zum Glück nicht kaputt gegangen. Das von meiner Tante war ganz verbrannt. Deshalb ist sie zu uns gezogen.

An einem der ersten sonnigen Tage dieses Jahr habe ich mit meiner kleinen Schwester am Hügel hinter unserem Haus gespielt. Ich sah eine schöne Blume und wollte sie für unsere Mama pflücken. Plötzlich hörte ich einen Knall – und dann weiß ich nichts mehr.

Endrit lernt in bei der Physiotherapie in einem Rehabilitationszentrum mit seiner Prothese zu laufen. Damals brauchte er noch eine Krücke und die Hilfe von einem Pfleger.

Viel später bin ich im Krankenhaus aufgewacht. Der Arzt erzählte mir, dass ich auf eine Mine getreten war, die seit dem Krieg dort gelegen hat. An meinem rechten Bein war der Unterschenkel weggenommen worden.

Ich war sehr traurig darüber, meine Mama saß immer an meinem Bett und weinte auch dauernd. Jetzt geht es mir aber schon viel besser! Ein netter Mann hat mir in einer Werkstatt beim Krankenhaus ein Ersatzbein, eine Prothese aus Kunststoff gemacht. Ein anderer Mann, der mit mir Übungen machte, war sehr erstaunt, dass ich gleich am ersten Tag auf dieser Prothese stehen konnte. Er hat gemeint, dass ich nächstes Jahr schon wieder Fußball spielen kann. Ich freue mich sehr darauf!

Wenn du noch mehr über Kosovo wissen möchtest, dann klicke auf den kleinen Pfeil:

weiter

Stand: 11/2008

Flagge der Europäischen UnionDie Erstellung dieser Website wird unterstützt durch die Europäische Union. Für die Inhalte ist allein Handicap International verantwortlich; sie reflektieren nicht notwendig die Position der Europäischen Union.
Zur Startseite von Handicap International