Behinderung "erfahren"

Mit den Spielen, die hier beschrieben sind, könnt ihr erfahren, wie Menschen mit Behinderung ihren Alltag bewältigen und auf welche Schwierigkeiten sie stoßen. Wenn ihr die Spiele mit euren Freunden, Mitschülern oder Jugendgruppen macht, könnt ihr gleichzeitig eine ganze Menge Leute auf die Probleme aufmerksam machen.

Eine neue Art zu schreiben: Es spielt keine Rolle, ob du Rechts- oder Linkshänder bist: Versuch doch mal, so gut und so schnell wie möglich mit einem Pinsel im Mund oder zwischen den Zehen zu schreiben. Das ist für dich sicher sehr ungewöhnlich, aber so schreiben Menschen, die ihre Hände nicht gebrauchen können, jeden Tag.

Ein Junge mit verbundenen Augen läuft über eine Wiese.

Ein Klassenzimmer voller Fallen: Im Klassenzimmer gibt es viele Hindernisse zu überwinden. Versucht einmal, mit einem „Blindenstock“ (z.B. dem Zeigestab,  der zur Tafel gehört) in der Hand und mit verbundenen Augen den Raum zu durchqueren. Aber Vorsicht! Die gegnerische Mannschaft hat den Raum mit Hindernissen gespickt! Euer Ziel: Die Armbänder, Aufkleber und Sticker einzusammeln, die eure Mitschüler im Raum verteilt haben. Jetzt gilt es, allen Hindernissen wie Schreibtischen, Lampen oder Papierkörben aus dem Weg zu gehen.

Der Schulranzen: Mit verbundenen Augen müsst ihr aus eurer Schultasche Hefte, Bücher und Federmäppchen herausholen. Lasst euch dabei von den Hinweisen eurer Mitspieler führen. Ihr könnt die Zeit, die ihr braucht, mit der Stoppuhr messen - oder spielt einfach mit zwei Mannschaften gegeneinander! Eine ganz alltägliche Sache wird auf einmal richtig kompliziert!

Stand: 11/2008

Flagge der Europäischen UnionDie Erstellung dieser Website wird unterstützt durch die Europäische Union. Für die Inhalte ist allein Handicap International verantwortlich; sie reflektieren nicht notwendig die Position der Europäischen Union.
Zur Startseite von Handicap International